TU Chor
> Zum Inhalt

Chorleitung

Die Karriere als theoretischer Physiker brachte Andreas Ipp über mehrere Auslandsaufenthalte in den USA, Italien und Deutschland wieder zurück an die TU Wien, wo er am Institut für Theoretische Physik als Universitätsassistent arbeitet. Neben der wissenschaftlichen Karriere hat ihn die Musik als Klavierspieler und Chorsänger stets begleitet. Erste Chorerfahrungen konnte er als Sängerknabe vom Wienerwald auf Tourneen durch Europa und Asien sammeln. Im Rahmen des Studiums der Instrumental/Gesangspädagogik mit Hauptinstrument Klavier an der Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien (parallel zum Physik-Studium an der TU Wien) wählte Ipp den Schwerpunkt „Ensembleleitung“ und wurde unter anderem von den Dirigenten Herwig Reiter und Alois Glassner in Chorleitung unterrichtet. Als Korrepetitor hat er mit zahlreichen SängerInnen zusammengearbeitet, und unter anderem das Vokalensemble Audite Nova und den Brunner Gesangsverein begleitet. Für letzteren war er auch als Dirigent tätig. Jazz-Erfahrung konnte Ipp beim Jazz Chorus der University of Washington in Seattle sammeln. Seit Oktober 2012 leitet er den neugegründeten Chor der Technischen Universität Wien.

Alexander Pacha unterstützt seit 2018 Andreas Ipp in künstlerischen Angelegenheiten. Bereits als Kind konnte er musikalische Erfahrungen sammeln und lernte neben Klavierspielen auch Singen. Er tourte als Mitglied des Haydnchores der Wiener Sängerknaben unter anderem nach Amerika, Japan, Südafrika und Europa. Als Sänger und Keyboarder spielte er jahrelang in zwei Rockbands. Während seines Studiums in Deutschland nahm er Unterricht am Schlagzeug und spielte gelegentlich in Jazzcombos. 2009 entdeckte er die Leidenschaft für die Komposition, nachdem eine Gehörübung seines Lehrers Lucio Golino zu seinem ersten Werk ausgebaut wurde. Seither entstanden etliche Stücke für Klavier, Gitarre und Gesang. Seit 2016 ist Alexander Pacha Mitglied des TU Chores und arrangiert Lieder für den Chor, die auch bereits von anderen Chören aufgeführt wurden.

Organisatorisch wird der Chor von Nicole Schipani, Eva Pazourek und Sebastian Steiner unterstützt.